Neuigkeiten

Regattakalender 2022

Monat

Datum

Regatta

Ort

Meldung

Faktor







März19./20.Warming upBraassem/NL
VO
April2./3.TrainingswochenendeLippeseee

April22. - 24.Van Uden RecoStellendam/NL
VO
Mai7./8.HessenmeisterschaftEdersee
1,0
Mai14./15.German InshoreHaltern
1,0
Mai27.-29.AllianzregattaAlmere

Juni3.-6.NSR/Euro2022Scheveningen/NL
1,5
Juni3.-5.RheinwocheRhein
VO
Juni11/12.KruppregattaEssen
1,0
Juli3. - 8.Worlds 2022Durban/RSA
1,6
Juli23.-25.German OpenTravemünde
1,4
August20./21.J22 CupDuisburg
1,0
August27./28.HerbstpokalHamburg
1,0
September10./11.Dutch OpenEnkhuizen

VO
September17./18.PaderbornLippeseee
1,0
Oktober22./23.Cooling DownBraassem/NL
VO
Oktober22./23.Coupe des ChâtaignesNantes/FR
VO
November12./13.Väterchen FrostHamburg
1,0

VO = Verbandsoffen, Einheitsklassenregatta ohne Wertung in der Rangliste


SNO Nantes Youth Cup

An dem Wochenende 29.04. bis 01.05.2022 fand auf der Erdre beim SNO Nantes die erste Ausgabe des SNO Nantes Youth Cup statt, des ersten U23-Match-Race-Events, das in Frankreich organisiert wurde. 

Bei dieser Veranstaltung, die für die Europameisterschaft in Italien qualifiziert, trafen sich 8 französische und 2 schwedische Mannschaften über 4 Tage.


An drei Wettfahrttagen wurden nicht weniger als 90 Starts über das Wochenende verteilt. 

Ein Freitag mit guten Vorzeichen 

Die Mannschaften trafen sich um 9 Uhr im Club, um das Briefing zu verfolgen, die Boote auszulosen und ab 10 Uhr die ersten Round-Robin-Spiele zu bestreiten. 

Bei idealen Bedingungen mit Wind und Sonnenschein konnten ab Freitag über 35 Matches über 6 Stunden lang ausgetragen werden.

Samstag unter Spinnaker

Der Samstag war wie der Vortag ein Tag mit idealen Bedingungen, Wind und Sonne, sodass fast acht Stunden lang gesegelt werden konnte. Die letzten Wettfahrten der Round-Robin-Runde brachten eine erste Rangliste, in der Ian Garreta den ersten Platz belegte und somit direkt ins Halbfinale am nächsten Tag einzog. 

 Der Sonntag für den Titel 

Am Sonntagmorgen versammelten sich alle Mannschaften trotz der Müdigkeit, die sie an den beiden langen Tagen zuvor erlitten hatten, ab 9 Uhr bei Kaffee und Gebäck, um sich auf die Zielgerade vorzubereiten.